01.04.2019 Montag Beschluss zur Sicherstellung der Schwimmfähigkeit

Auf der 154. Vollversammlung des Bayerischen Jugendrings (BJR) Ende März 2019 wurde unter anderem ein Beschluss zur Sicherstellung der Schwimmfähigkeit sowie zum Erhalt, zur Sanierung und zum Neubau von öffentlichen Hallenbädern in Bayern einstimmig angenommen. Der Antrag ging von der Wasserwacht-Jugend aus und wurde zuvor mit der DLRG-Jugend Bayern, der Bayerischen Sportjugend, dem Pfadfinderbund Weltenbummler und der Naturfreundejugend Bayern besprochen.

Jonas Kipfstuhl und Felix Dürnberger waren als Vertreter der Landesjugend bei der Vollversammlung dabei und haben sich natürlich besonders über den Beschluss zu einem für uns so zentralen Thema gefreut. Genauere Einzelheiten zum Beschluss gibt es hier: https://www.bjr.de/nc/service/beschluesse/details/sicherstellung-der-schwimmfaehigkeit-2496.html

Im Bild seht ihr Matthias Fack, den Präsidenten des Bayerischen Jugendrings K.d.Ö.R. Eine von vielen Aufgaben des Bayerischen Jugendrings ist es, die Jugendverbände gegenüber der Politik zu vertreten und ihren Anliegen Gehör zu verschaffen. Bezugnehmend auf den o.g. Beschluss wurde der BJR aufgefordert, folgende Forderungen an die Politik zu richten:

  • Eine flächendeckende, bessere und kostengünstige Verfügbarkeit von Bahnen mit mindestens 25 Metern Länge und eine Tauchmöglichkeit von mindestens drei Metern Tiefe in Hallenbädern zu Zwecken der Jugendarbeit und außerschulischen Jugendbildung auch im Sinne eines gesundheitsfördernden Freizeitangebotes.
  • Erhalt, Modernisierung und Ausbau von Schwimmbädern: Bayernweit muss das nächste Hallenbad vom Wohnort der Kinder und Jugendlichen mit den ortsüblichen Verkehrsmitteln innerhalb von 30 Minuten erreichbar sein.
  • Zeitliche und räumliche Kapazitäten, sowie eine langfristig vorausschauende Planung, um speziellen Bedürfnissen und der Diversität in der Jugendarbeit weiterhin gerecht werden zu können. Wasserrettungsorganisationen und Vereine müssen in dieser Planung berücksichtigt werden.

Spannende Informationen zu weiteren Beschlüssen der Frühjahrsvollversammlung 2019 könnt ihr unter https://www.bjr.de/ueber-uns/organe/154-vv-bilder-und-materialien.html nachlesen. Wer partizipiert, kann mitbestimmen.

Kategorie(n)
Gremienarbeit

Von: Anke Skowronek

E-Mail an Anke Skowronek:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden