27.11.2018 Dienstag Landesjugendrat mit Zukunftswerkstatt und Jahresabschlussfeier

Dieses Wochenende trafen sich Vertreter der DLRG-Jugend aus ganz Bayern im CVJM-Freizeitheim in Münchsteinach zum Landesjugendrat, um zu Diskutieren und Entscheidungen für die Landesjugend zu treffen. Das Motto dieses Jahr: Zurück in die Zukunft.

Es wurde berichtet, dass die Ausbildung von Jugendgruppenleitern wieder erfolgreich angelaufen ist und dass auch dieses Jahr hunderte Bade- und Eisregeltrainings an Schulen und Kindergärten durgeführt werden konnten. Auch in den anderen Bereichen, wie bei der Ausbildung von Kinder- und Jugendschwimmtrainern, arbeitete das Team der Ehrenamtlichen erfolgreich zusammen und leistete so einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Ertrinkungsfällen. Mehr als 50 Kinder- und Jugendschwimmtrainer konnten alleine im Jahr 2018 bayernweit ausgebildet werden.

Es wurde aber auch über die derzeit größte Herausforderung diskutiert: das Nachwuchsproblem. Zwar ist die DLRG-Jugend Bayern einer der wenigen Vereine, der jedes Jahr weiter wächst, jedoch finden sich immer weniger Mitglieder, die sich in der Verbandsarbeit, insbesondere in den Bezirken, engagieren. Um mögliche Lösungen zu entwickeln, fand mit allen Teilnehmern eine Zukunftswerkstatt statt. Neue interaktive Tagungsformate, mehr Social-Media-Angebote oder Livestreams von Tagungen waren nur einige Ideen, die nun geprüft und umgesetzt werden können.

Am Abend fand die Jahresabschlussfeier unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ statt. Mit DeLorean und Motto getreuen 80er-Jahre Outfits wurde bis spät in die Nacht ein rundum erfolgreiches Jahr 2018 abgeschlossen.

Kategorie(n)
Gremienarbeit

Von: Jonas Reiser

E-Mail an Jonas Reiser:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden