Prävention sexualisierte Gewalt

Prävention sexualisierter Gewalt – brauchen wir das überhaupt? Oder ist das nur so ein Hype dank #MeToo und ähnlichen Debatten? Diese Frage beantworten wir ganz schnell: Ja wir brauchen das und nein, das ist nicht nur ein Hype. Schon lange gibt es eine Referentin für das Thema und auch eine Vertrauensperson, die bei Problemen zur Verfügung steht. Auch in unserer Ausbildung (KJS und Jugendleiterausbildung) ist das Thema verankert. Aber wirklich präsent war es in den letzten Jahren nicht.
Das wollen wir jetzt ändern! Wir wollen alle, egal ob alt oder jung, für das Thema sensibilisieren. Warum? Sexualisierte Gewalt bedeutet nicht nur Vergewaltigung und sexueller Missbrauch, sondern beinhaltet auch jegliche Grenzüberschreitung, die zu einem unwohlen Gefühl zumindest einer Person führt. In unserem Verband kommen z.B. im Schwimmunterricht nur wenig bekleidete Menschen zusammen oder verbringen Menschen unterschiedlichsten Alters mehrere Nächte z.B. im selben Zelt, usw. Wir bieten theoretisch zahlreiche Gelegenheiten für sexualisierte Gewalt und müssen uns daher die Frage stellen: Tun wir alles, was möglich ist, um genau das zu verhindern?
Unsere Arbeitsgruppe hat sich im November 2017 gegründet. In einem ersten Treffen haben wir uns Meilensteine gesetzt, um oben genanntes Ziel zu erreichen. Im nächsten Schritt arbeiten wir Konzepte aus, um Kinder und Jugendliche spielerisch zum Eigenschutz zu erziehen. Sobald dieses Konzept erprobt ist, werden wir die Mitarbeiter unserer Jugendarbeit auf Gremienterminen und in Seminaren schulen. Wir werden uns aber auch selbst weiterbilden, um ein fundiertes Schutzkonzept aufbauen zu können.
Im Frühjahr konnten wir unsere Flyer und Visitenkarten wie geplant am Landesjugendtag zum ersten Mal verteilen. Seitdem beschäftigen wir uns nun intensiv mit einem neuen Schutzkonzept für die DLRG-Jugend Bayern. Unser Ziel ist das Konzept zum nächsten Rat vorstellen zu können.

Habt ihr Interesse mitzuwirken? Dann sprecht uns an, es gibt viel zu tun

Arbeitshilfen

Ansprechpartner

Referenten Prävention sexualisierte Gewalt

Anna Bauereiß
Dominik Daub

E-Mail: psg@bayern.dlrg-jugend.de