DLRG-Jugend - Bayern

Kostenlos bestellen!

Infomationsmaterialien für Schulen und Kindergärten können Sie hier bestellen.

Sicherheitstrainings

Alles zu den Bade- und Eisregeltrainings der DLRG-Jugend Bayern gibt es hier.

Newsletter...

Hier kannst du dich für den Empfang des DLRG-Jugend Bayern Newsletters eintragen.

Hier gibt es den aktuellen Newsletter.

Bildergalerie

... zur Bildergalerie

Fundsachen Bayerische Meisterschaften

 

Verloren? Gefunden! Alles was bei den Bayerischen Meisterschaften in Weißenburg übrig geblieben ist, könnt ihr euch bei uns in der Landesgeschäftsstelle abholen. Einzig der Laptop liegt noch in Weißenburg.

Abschluss der Garagen- und Pflasterarbeiten

Seit gestern Nachmittag sind die Garagen- und Pflasterarbeiten nun abgeschlossen, somit sind die Stellflächen und Lagerkapazitäten nun erweitert. In wenigen Tagen wird auch der Unterstellplatz für Fahrräder fertiggestellt. 

AQUAmobil erfolgreich gestartet!

Heute fand in der Landesgartenschau in Neumarkt am Maierbach die erste AQUAmobil-Aktion statt. Jürgen Liegl, Alessandra Beck und Katharina Bayer brachten den Schülern der Mittelschule West die verschiedenen Lebewesen im Bach näher und erklärten ihnen auch die verschiedenen Gewässergüteklassen. Am Ende der Aktion wurde festgestellt, dass der Maierbach zur Güteklasse II-III zu zählen ist. Alle waren mit großer Begeisterung und viel Interesse dabei.  

Ergebnislisten Bayerische Meisterschaften

Insgesamt 275 Einzelteilnehmer und 122 Mannschaften haben bei den Bayerischen Meisterschaften vom 24.06. - 26.06.2016 in Weißenburg die Disziplinen absolviert. Die Ergebnisse könnt ihr unter "Protokolle" einsehen.

Mach mit beim Gewinnspiel 50 Jahre DLRG-Jugend Bayern!

Monatlich gibt es eine neue Frage zur DLRG-Jugend Bayern, die richtig beantwortet werden muss.

Verlost wird monatlich ein Gutschein in Höhe von 50,- €, einzulösen bei einem Seminarbesuch der DLRG-Jugend Bayern.

Hier gehts zum Gewinnspiel: 

https://gewinnspiel.dlrgbayern.de/index.php

Garagen aufgestellt - Erweiterung der Lagerkapazitäten nimmt Form an

Die DLRG-Jugend Bayern freut sich über die Ausweitung der Lagerkapazitäten bei der Geschäftsstelle des Landesverbandes der DLRG in der Woffenbacher Straße. Drei neue Fertiggaragen wurden aufgestellt und bieten nun zusätzlichen Patz und Lagerraum für das Fahrzeug und Materialien für die Jugendarbeit.

Die Firma ZAPF GmbH, Bayreuth, hat eine Spende in Höhe von 1.500,-€ an die DLRG-Jugend Bayern übergeben.

Die Pflasterarbeiten um die Garagen müssen noch abgeschlossen werden.

Weitere Bilder und Details hier...

Bayerische Meisterschaften und Landesjugendtreffen, 24.-26. Juni 2016 in Weißenburg

Vom 24. bis 26. Juni 2016 treffen sich die besten Rettungsschwimmer aus ganz Bayern, um ihre Landesmeister in den verschiedenen Disziplinen zu ermitteln. Parallel dazu findet das Landesjugendtreffen statt, das in diesem Jahr ein ausgeweitetes Angebotsspektrum bietet. Informationen zu der Veranstaltung findet ihr HIER auf unserer Homepage.

 

 

Landesjugendrat

Am ersten Aprilwochenende fand in Neumarkt der Landesjugendrat statt.
Am Samstag wurde zu Beginn fleißig über die Jugendordnungen diskutiert und in den anschließenden Workshops ging es vor allem um die Nachwuchsförderung innerhalb der DLRG.

Am Nachmittag war dann schließlich die jugendpolitische Gesprächsrunde mit den Politikern MdL Dr. Gerhard Hopp, dem stellv. Landrat des Landkreises Neumarkt Helmut Himmler sowie dem Stadtrat und Sportreferent, der Stadt Neumarkt, Günther Stagat.
Dieser Diskurs sollte dazu führen, dass die Zusammenarbeit von Politik und Jugend in der Zukunft verbessert wird. Im Anschluss an die Diskussion wurden schließlich noch die Wertepapiere der DLRG- Jugend Bayern von den Politikern unterzeichnet. 

Spielepädagogik-Seminar

Am Wochenende vom 11.03.-13.03. fand ein Seminar zum Thema Spielepädagogik im Richard-Rosipal-Haus in Neumarkt statt.
Auf dem Programm standen neben Basteln und Wiederholung der Grundlagen der Juleica natürlich: Spiele, Spiele und noch mehr Spiele. 

Bauarbeiten gestartet!

Die Bauarbeiten für die Garagen beim Richard-Rosipal-Haus haben begonnen. 

Ab sofort sind die Parkmöglichkeiten bei der Geschäftsstelle eingeschränkt. Es bestehen am Wochenende, ab Freitag Nachmittag bis Sonntag nur noch Parkmöglichkeiten auf dem Parkplatz des Vermessungsamtes oder auf dem Seitenstreifen/Gehweg, neben der Geschäftsstelle bzw. auf dem neugeschaffenen Parkplatz beim Willibald-Gluck-Gymnasium. - Gegenüberliegende Seite der Woffenbacher Straße.

Die Arbeiten an den Parkplätzen und Garagen werden voraussichtlich bis Mitte/Ende Juni 2016 andauern.

Wir bitten um Berücksichtigung.

Großes Seminarwochenende in Rohr in Niederbayern

Vom 22.01.-24.01.2016 waren ca. 80 Teilnehmer mit dabei auf dem großen Seminarwochenende im Tagungshaus Rohr. Egal ob KJS 1, 4 oder Juleica Gruppenarbeit, alle hatten großen Spaß. Trotz der gebotenen Action kamen inhaltliche Themen natürlich nicht zu kurz. So machten zum Beispiel die Teilnehmer des KJS 4 die Prüfung zum Ausbildungsassistenten Rettungsschwimmen. 

Die DLRG-Jugend Bayern bietet in der ersten Jahreshälfte 2016 noch folgende Seminare an: 

KJS 3, Juleica Gremienarbeit  und ein Spieleseminar.

Die Aktion "Sichere Schwimmer" ist nun auch in Oberbayern vertreten

Tanya Paliy im Einsatz

Bei einem Ortstermin im Berufsbildungswerk Waldwinkel in Aschau sicherte AOK-Direktor Andreas Santl im Beisein von Landrat Georg Huber und Schulrat Hans Wax die Unterstützung der AOK Mühldorf bei der Finanzierung des Schwimmunterrichts der Grundschulen Ampfing, Aschau, Buchbach, Heldenstein, Obertaufkirchen, Schwindegg und Taufkirchen zu.
Die DLRG-Jugend Bayern hat nun bayernweit auch in Oberbayern einen starken Partner mit der DLRG Kreisverband Mühldorf am Inn, deren Bundesfreiwillige, Tanya Paliy, für die fachliche und organisatorisch Umsetzung in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften vor Ort sorgt.

Das Berufsbildungswerk Don Bosco in Waldwinkel bietet mit dem Hallenbad vor Ort hervorragende Bedingungen für die Durchführung des Schwimmunterrichts.

Landesjugendrat mit Jahresabschlussfeier 2015

Am ersten Adventswochenende versammelten sich die Bezirksdeligierten, Referenten und der Landesjugendvorstand im Richard-Rosipal-Haus in Neumarkt zum Landesjugendrat. Auch das Thema Flüchtlinge spielte dabei eine große Rolle. So wurde beispielsweise diskutiert was die DLRG-Jugend Bayern in dieser Angelegenheit beitragen kann. Ein weiterer Höhepunkt dieses ereignisreichen Wochenendes war die Pressekonferenz mit der Vorstellung der Bade- und Eisregelplakate auf Englisch und Arabisch. 

Die sich anschließende Jahresabschlussfeier, die unter dem Motto "Casino" stand, war ein schöner Abschluss des Tages.

Mitglied des Bündnisses für Prävention

Seit 25.11.2015 ist die DLRG-Jugend Mitglied im Bündnis für Prävention. Hierzu unterzeichnete stellv. Vorsitzender Clemens Lissner zusammen mit der Ministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml und über 80 weiteren Bündnispartnern in München die Papiere.

Das Bündnis setzt sich in Bayern für die Vermeidung (Primärprävention), Früherkennung und
-behandlung (Sekundärprävention) und die Rehabilitation (Tertiärprävention) ein.

Mit dem Projekt „Sichere Schwimmer" an den Grundschulen in Bayern beteiligt sich die DLRG-Jugend im Bereich der Primärprävention und der Vorbeugung von Ertrinkungsunfällen bei Kindern.

Hier geht’s zum Bay. Präventionsplan:
http://www.stmgp.bayern.de/aufklaerung_vorbeugung/praeventionsplan/index.htm

Eisregeltrainings gestartet- nur noch wenige Termine verfügbar

 Am gestrigen 29.10 führten die BFDler, gemeinsam mit dem Leiter des Jugendsekretariats Jürgen Liegl, das erste Eisregeltraining in der Grundschule Oberasbach durch. Alle Beteiligten waren mit viel Engagement und Spaß dabei, so dass die Kinder nun nahezu "Eisprofis" sind ;) 

Wenn auch bei Ihnen in Schulen oder Kindergärten Eis- oder Baderegeltrainings stattfinden sollen, so setzen Sie sich doch gerne mit unseren BFDlern in Verbindung. 
Diese können Sie entweder per E-Mail (schulaktion@bayern.dlrg-jugend.de) oder telefonisch unter 09181/3201250 erreichen. Allerdings sind für die Eisregeltrainings nur noch wenige Termine frei. 

Sensationelle Erfolge der Bayerischen Delegation bei den DM 2015 in Osnabrück

Äußerst erfolgreich verlief in diesem Jahr die Teilnahme der Bayerischen Delegation bei den Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen, 22.-25. Oktober in Osnabrück.

Für eine Überraschung sorgten die jungen Retter aus dem OV Herzogenaurach. In der Altersklasse 12 männlich schwammen Schaller Johanna, Grothe Alissa, Zai David, Metz Marvin und Kreutz Tobias auf einen herrvoragenden dritten Platz. Weiterhin konnten zwei Staffeln der DLRG Bad Windsheim (AK 12 weiblich und AK 17/18 männlich) und die Damen aus Dietenhofen (AK 17/18) top ten Platzierungen erkämpfen.

Keine Weltrekorde, aber viele deutsche Bestzeiten präsentierte der Samstag der im Zeichen der Einzelwettbewerbe stand.

Julia Hennig (OV Dietenhofen), die erst im September mit der Deutschen Junioren Nationalmannschaft Europameister wurde, konnte auch in Osnabrück sensationelle Leistungen zeigen und wurde in der Altersklasse 17/18 Zweite.

Mit nur sehr wenigen Punkten Unterschied verpassten Thomas Schmeikal (KV Augsburg/Aichach-Friedberg) in der AK 12 und Jakob Hinterholzer (OV Bad Aibling) in der AK 13/14 das Podest und wurden beide Vierter.

Dank der tollen Leistungen der bereits genannten bayerischen Gliederungen konnten auch Markus Rausch (OV Marktredwitz) und die Teams aus Ingolstadt wertvolle Punkte erzielen und somit wurde der LV Bayern 8. in der Gesamtwertung.

Aktion "Sichere Schwimmer" - Fortsetzung mit weiteren Schulen - Auftakt in Teuschnitz/Ofr.

Ein Drittel aller Schüler verlassen die Grundschule als unsicher Schwimmer. Deshalb startete die DLRG-Jugend Bayern die Aktion "Sichere Schwimmer", die nun bereits im 3. Jahr erfolgreich durchgeführt wird. Mit der Auftaktaktion in Teuschnitz/Oberfranken konnte in einer der neu hinzugekommenen Grundschulen am 20. Oktober 2015 die Auftaktveranstaltung stattfinden. Damit sind nun über 2.000 Schüler an dem erfolgreichen Projekt beteiligt.
Die Anzahl der beteiligten Schulen konnte auf 14 Schulen gesteigert werden, aktuell kommen im laufenden Schuljahr noch weitere neue Projektschulen hinzu.

Hier erfahrt ihr mehr...

 

 

Badelatschen statt Springerstiefel

Die DLRG-Jugend hat eine neue Kampagne veröffentlicht. Unter dem Titel "Badelatschen statt Springerstiefel - Gemeinsam für Respekt, Humanität und Vielfalt" soll ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Rassimus gesetzt werden. 

Alle Landesverbände und Ortsgruppen sind aufgerufen, bis zum 31.05.2016 Aktionen und Veranstaltungen, die Toleranz und Integration fördern, zu planen und durchzuführen. Hierfür kann finanzielle Unterstützung formlos beim Bundesjugendvorstand der DLRG-Jugend beantragt werden. 

Weitere Infos findet Ihr hier: http://www.dlrg-jugend.de/badelatschen/kampagne.html

 

 

Kadererfolge 2014/2015 in der Übersicht

Hier findet ihr die Aktivitäten und Erfolge des Bayern Kaders in einer Übersicht zum Download. 

http://bayern.dlrg-jugend.de/bayern-kader/berichte.html 

NAJU startet Trashbusters H2O

„Trashbusters H20“ ist eine neue Kampagne der NAJU (Naturschutzjugend) und eine Kooperation mit verschiedenen Jugendverbänden, darunter auch die DLRG-Jugend. Ziel dieser Aktion ist es, Gewässer von den immer zunehmenden Müll- und Plastikfluten zu befreien. Wer Zeit und Lust hat etwas dazu beizutragen, dass unsere Gewässer wieder sauberer werden, kann sich gerne bei der Aktion, die vom 19. September bis 03. Oktober 2015 stattfindet, beteiligen. Auch wenn Ihr keine Gewässer in Eurer Nähe habt, könnt Ihr selbstverständlich teilnehmen und dafür sorgen, dass eure Umgebung wieder sauberer wird.

Alle weiteren Infos rund um die Aktion „Trashbusters H20“ und wie Ihr mitmachen könnt, findet ihr auf der Internetseite http://www.trashbusters.de/ . Die aktivsten und kreativsten Trashbusters können den Trashbuster Aqua Award und Sachpreise im Gesamtwert von 2000€ gewinnen.

Neue Bufdis in Geschäftsstelle packen an!

Anfang September konnten wir unsere neuen Bufdis, Alessandra und Katharina, bei uns im Richard-Rosipal-Haus (Landesgeschäftsstelle) begrüßen. Beide werden die DLRG-Jugend Bayern in Neumarkt im kommenden Schuljahr unterstützen und vor allem in der Präventionskampagne "Cool & Sicher" tätig sein. Wenn Ihr mehr über Kadda und Ale erfahren wollt, dann schaut in die neue Jugend-Aktuell. Dort werden sich beide ausführlich vorstellen! Erreichbar sind die neuen Budfis bereits unter der Schulhotline 09181 - 3201 250 oder per E-Mail unter schulaktion@bayern.dlrg-jugend.de. 

 

 

Badesaison: Flüchtlinge sind oft Nichtschwimmer!

Beobachtungen der Rettungsschwimmer und Medienberichte zeigen:
Unter den Menschen, die in Bayern ertrinken, sind immer wieder Flüchtlinge und Asylbewerber. Denn viele Menschen mit Migrationshintergrund sind mit dem Baden in Gewässern überhaupt nicht vertraut.
Deshalb ruft die DLRG Bayern die Bevölkerung auf:

Achtet am Wasser besonders auf diesen Personenkreis; warnt sie vor Gefahren und helft im Notfall!

"Baderegeln" können Leben retten! Deshalb finden Betreuer sie hier bebildert in vielen Fremdsprachen - darunter Afghanisch oder Persisch - übersetzt zum Download.

 

http://www.dlrg.de/informieren/regeln/uebersetzungen.html

Wechsel in der Geschäftsstelle: BFD´ler und Praktikanten verabschiedet

Am 28.07. fand im Richard-Rosipal-Haus (Landesgeschäftsstelle) im Rahmen eines Mittagessens die Verabschiedung der Praktikanten und BFD´ler statt.

Steaks, Würstel und auch „Rinderfilet“ für die BFD´ler sowie die mitgebrachten Salate sorgten für die nötige Stärkung und anschließend war Zeit zum Abschied nehmen.

Michael Kees und Tristan Hoffmann, die beiden BFD´ler sowie Max Bäuml und Natalie Radetzki, die beiden FOS-Praktikanten beenden ihre Einsatzzeit in der Geschäftsstelle zum Ende dieses Schuljahres und nehmen als Erinnerung an ihre Tätigkeit jeweils ein Großplakat mit Bildimpressionen aus der vergangenen Zeit mit.

Wir freuen uns, wenn der ein oder andere sich mal wieder sehen lässt oder auch so mal wieder in Kontakt kommt mit den Kolleginnen und Kollegen der Geschäftsstelle oder auch mit den Ehrenamtlichen, zu denen ebenfalls die ein oder andere freundschaftliche Beziehung entstanden ist.

 

ResQ-Cup 2015

Von 24.-26. Juli fand der ResQ-Cup 2015am Brombachsee in Mittelfranken statt.  Hier findet ihr alle wichtigen Informationen.

17. Juli 2015 - Saisonabschluss der Aktion "Sichere Schwimmer" in Pöcking-Starnberg

DLRG und AOK Bayern Geschäftsstelle Starnberg feierten am 17.07.2015 gemeinsam mit den Teilnehmern die erfolgreiche Aktion „Sichere Schwimmer“ der Grundschule Starnberg mit Schwimmabzeichen-Übergabe.

„Speziell ausgebildete DLRG-Schwimmtrainer unterstützen die Lehrkräfte im Schwimmunterricht“, sagt Sophie Daberkow, Projektleiterin der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.. Die Kinder erlernen das Schwimmen durch die individuelle Betreuung schneller und nachhaltiger. Das zeigen auch die zahlreich erworbenen Jugendschwimmabzeichen, die im Rahmen der Abschlussveranstaltung an der Wasserrettungsstation der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. im Badeparadies „Paradies“ in Possenhofen an die nun „Sicheren Schwimmer“ übergeben wurden.

07. Juli 2015 - Abschlussveranstaltung "Sichere Schwimmer" in Nürnberg

Mit 160 Schülern der Kopernikusschule wurde die Aktion "Sichere Schwimmer" für dieses Schuljahr beendet. Die größte Grundschule in Nürnberg profitiert nun bereits zum zweiten Mal von der Aktion, wodurch auch dieses Jahr wieder sehr viele Schwimmabzeichen geprüft und bestanden wurden.

Die feierliche Übergabe von Urkunden und Schwimmabzeichen, wurde durch die Schulleiterin Barbara Müller und Schwimmtrainer Maurice Dippold durchgeführt. Für ihre fleißige Teilnahme wurden die Schwimmschüler zusätzlich mit Schwimmbrillen durch die AOK ausgestattet.

1. Juli 2015 - Saisonabschluss der Aktion "Sichere Schwimmer" in Ebern

Die Klasse 3d aus Ebern hatte am erfolgreichsten an der Aktion "Sichere Schwimmer" teilgenommen. So konnten am 1. Juli zahlreiche Schwimmabzeichen an die nun sicheren Schwimmer verliehen werden. Darüber freuen sich DLRG-Vorsitzender Rudi Rath, sein Vertreter Klaus Bayersdorfer, Schulamtsdirektorin Ulrike Brech, Lothar Zachmann von der AOK Schweinfurt, Bürgermeister Jürgen Hennemann und stellvertretende Klassenleiterin Silke Klose. Die AOK Schweinfurt belohnte jedes Kind schließlich noch mit einer Taucherbrille und einem Wasserball für das Schwimmtraining.

 

Zum Artikel gehts hier.

Bayerische Meisterschaften 2015


Mit etwa 1200 Personen, darunter aktive Rettungsschwimmer, Wachgänger und Sanitäter sowie Betreuer und Helfer aus ganz Bayern,
fanden am vergangenen Wochenende die Bayerischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen und das Landesjugendtreffen der DLRG-Jugend Bayern in Neumarkt in der Oberpfalz statt.

Neben dem Sport kam auch der Spaß nicht zu kurz: So konnten die Teilnehmer bei den diversen Workshops des Landesjugendtreffens ihrer Kreativität freien Lauf lassen oder sich an den Abenden bei Partymusik vergnügen.


Die Ergebnisse der Wettkämpfe findet ihr auf der Veranstaltungsseite unter "Protokolle".

Neuer Landesjugendvorstand

Ein ereignisreiches Wochenende neigte sich dem Ende zu. Auch in Sachen Vorstand hat sich bei der DLRG-Jugend Bayern einiges getan.

Wir bedanken uns für das jahrelange Engagement von Hans Baslam, Kilian Arnold, Rebecca Mentschek, Sandra Gedat und Florian Döres, welche den Vorstand nun verlassen haben.

Dem neuen Vorstand unter der Führung von Jonas Kipfstuhl wünschen wir eine schöne Amtszeit und ein gutes Gelingen.

Sensationelle Erfolge des Bayern Kaders in Tschechien

Der Kader der DLRG Jugend Bayern hat beim internationalen Grand Prix Moravie in Brno, Tschechien (05.-08.03.2015)  das beste Ergebnis, in der Geschichte des bayerischen Rettungssports, erzielt.

In der Gesamtwertung aller 23 Teams gelang es den Bayern den dritten Platz hinter der deutschen und polnischen Nationalmannschaft zu belegen. Mit Sachsen-Anhalt (6.) und Sachsen (10.) schafften es zwei weitere DLRG-Teams in die Top Ten. Einen ausführlichen Bericht zum Grand Prix in Brno finden Sie hier.

Kritik, Fehler und Anregungen
bitte an DLRG-Jugend - LV Bayern
webmaster@bayern.dlrg-jugend.de
© DLRG-Jugend
zuletzt geändert am 01.07.2016 um 09:04 Uhr
von